• 0511 262 999 55
  • mail@movenyo.de

Claudis Corner – Meine innere Marilyn oder Claudi beim Orientalischen Tanz!

Movenyo > Blog > Blog > Bewegung > Claudis Corner – Meine innere Marilyn oder Claudi beim Orientalischen Tanz!
claudis_corner
15 Okt
Zurück zur Team-Übersicht

Claudis Corner – Meine innere Marilyn oder Claudi beim Orientalischen Tanz!

Okt 15, 2015 0 445

Es ist ja nun so, dass ich bei movenyo gerne alles ausprobiere oder zumindest ausprobieren möchte. Manchmal hapert es an der Zeit, manchmal an der Traute oder auch an beidem. Diesmal standen die Vorzeichen gut, drum war ich also nach vier Jahren „Movenyo-Tum“ endlich mal beim OT (wie wir Insider sagen ;-)). Wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne tanze. Aber wie das immer so ist, ob das was ich als Tanz empfinde für andere als solcher erkennbar ist…haha…who knows!?

Spätestens nach Taheres Performance bei der diesjährigen Studioparty habe ich mir geschworen, den Orientalischen Tanz für mich zu ergründen. Am Wochenende war ich beim Intensiv Workshop für Beginner…Holla, sage ich euch! Zwei Dinge sind immer noch sehr präsent und hängengeblieben: a) ich kann jetzt mit einzelnen Körperteilen meinen Namen tanzen 😉 und b) wir Frauen sollten unsere innere Marilyn suchen. (Ich hab dies in Ansätzen getan.)

Der Workshop war absolut traumhaft. Voll ausgebuchte Teilnehmerzahl, bunt gemischt, alle Frauen offen und wohlwollend – das ist bei movenyo zwar Standard, aber da die Frauenwelt da draußen auch oft missgünstig bis zur Garstigkeit ist, hebe ich es hier noch einmal hervor. Voll die nette Truppe.

Wir haben alle Grundlagen erlernt und wurden von Stephie immer wieder aufs Beste unterhalten. Ha, die kleinen Showeinlagen von Frau Stewart sind der Knaller! Und eine Teilnehmerin sagte zum Abschluss des Kurses:“Stephie, wenn es dich nicht schon gäbe, müsstest du geboren werden!“ Das sagt ja echt alles über Lehrstil und Atmosphäre des Workshops, oder? :-)

Was haben wir gemacht? Von der Wippe über den Hüftkreis, den arabischen Grundschritt und die Achten bis hin zum Shimmy war alles dabei. Oberkörper kreisen lassen, Unterkörper isolieren, Tanzschritte kombinieren und dann auch mal wieder locker durch den Raum bewegen. Na und das natürlich zu cooler Musik – mal orientalisch, mal nicht. Ach, das war schon schön.

Jede, die gerne mal in den Orientalischen Tanz reinschnuppern möchte, sollte diesen Workshop besuchen. Und es ist wirklich egal, was man vorher so gemacht hat. Von der Kugelstoßerin bis zur Synchronschwimmerin findet bestimmt jede ihren Platz im OT-Workshop. Selbst ich habe meine innere Marilyn ganz leise wispern hören…Spaß beiseite, hier lernt man Bewegungsabläufe kennen, schwingt sich langsam rein und nach zwei Tagen ist viel erarbeitet.

Tänzerisch und innerlich!

Ich bin begeistert!

Claudi

Image via movenyo (Fotograf Martin Bühler)

Hinterlasse eine Antwort