• 0511 262 999 55
  • mail@movenyo.de

Pilates

Movenyo > Kurse & Workshops > Kursinhalte > Pilates

„KÖRPERLICHE FITNESS IST DIE VORAUSSETZUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN!“  (Josef H. Pilates)

Pilates zu erklären, ist eine Herausforderung. Klar gibt es die allgemeinen Formulierungen, wie: „Ein ganzheitliches, effektives Körpertraining, das bewusstes Atmen, Kraftübungen in fließenden Bewegungen und Stretching vereint“.

Klingt ein bisschen nach Yoga, oder? Ist es aber nicht :). Beim Pilates gibt es eine spezielle Trainings-Atmung und die Bewegungen zielen vor allem auf die tief liegenden (meist kleinen und schwächeren) Muskelgruppen ab.

Grundlage aller Übungen ist das so genannte „Power-House“ (wobei wir diesen eher abstrakten Begriff von Herrn Pilates himself im Studio nicht verwenden). Gemeint ist die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule, die Beckenboden und Rumpfmuskulatur mit einschließt.

Alle Bewegungen werden langsam und fließend aus der Körpermitte heraus ausgeführt und Ziel ist die Stärkung des Körpers von innen nach außen!

Beachtlich ist, wie schnell der Körper mit einem regelmäßigen Pilates-Training knackig wird! Es sorgt aber auch ingesamt für eine tolle Körperhaltung und damit verbundene Ausstrahlung! Kondition und Koordination werden verbessert und Verspannungen können sich lösen.

ANTWORTEN AUF HÄUFIGE FRAGEN ZUM PILATES

GIBT ES GAR KEINE SPEZIELLEN KURSE FÜR ANFÄNGER- UND FORTGESCHRITTENE?

Nein, jeder kann sowohl von völligen Neu-Einsteigern als auch von weit Fortgeschrittenen besucht werden. Das Tolle beim Pilates ist die Tatsache, dass man jede Übung vielfältig variieren und somit den Schwierigkeitsgrad individuell verändern kann.

MUSS ICH ETWAS MITBRINGEN?

Nein, im Studio ist alles vorhanden, was du brauchst. Wenn es dir angenehmer ist, kannst du ein Handtuch für deine Matte mitbringen. Aber auch das ist nicht nötig, weil die Matten nach jeder Benutzung gereinigt werden. Aber du kannst dir mit dem Handtuch natürlich mal den Schweiß abtupfen, der hier und da mal fließen wird :).

HABT IHR EINE KRANKENKASSENZULASSUNG FÜR YOGA & PILATES?

Ein schwieriges Thema… Beim Yoga „arbeiten wir daran“, wobei es sehr unschöne Vorgaben gibt, die uns im Falle einer Zulassung das Leben schwer machen: Yoga-Kurse müssten dann beispielsweise generell als abgeschlossene Kurse laufen und bezahlt werden. In Sachen Pilates sind wir derzeit chancenlos, weil jede unserer Trainerinnen eine medizinische Grundausbildung haben müsste. Ganz gleich wie gut, lang und teuer die Ausbildung war – ohne diesen Punkt läuft es nicht. Wir bleiben aber dran – Dinge ändern sich ja auch bekanntlich mal.