• 0511 262 999 55
  • mail@movenyo.de

2015

movenyo > Blog > 2015
3 Nov

Mitarbeiterportrait: SUZAN

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Nov 3, 2015 | Allgemeine Infos, Dancelicious, gracemethode, Mitarbeiterportraits, movenyo Instructor, Privates

Suzan ist seit Ende 2015 grace-Trainerin und unterrichtet auch Dancelicious. Ich war total begeistert, als sie Interesse signalisiert hat, denn sie ist mir schon im Unterricht als absolutes Energiebündel positiv aufgefallen. Wenn alle gehen: Suzan hüpft :). Sie ist super offen und eigentlich immer gut gelaunt. Freut euch auf ihre Kurse!

Ich freu mich mit und auch an dich, meine Liebe: Herzlich Willkommen in unserer Runde!

Auch Suzan hat sich natürlich unserem Interview gestellt:

SUZAN, ERZÄHL ETWAS ÜBER DICH:
Ich bin in Cuxhaven aufgewachsen und das Studium hat mich dann erst nach Bremen und danach nach Hannover verschlagen. Ich bin sehr offen und freue mich immer, wenn ich neue tolle und interessante Menschen kennen lerne. Ich brauche nicht viel um glücklich zu sein: Ein freier Sonntag mit leckerem Essen und einem guten Film reichen schon aus. Ich bin sehr wissensdurstig und neugierig, was glaube ich keinen anderen Beruf als Journalistin zugelassen hat :).

WIE BIST DU ZU MOVENYO GEKOMMEN?

READ MORE

16 Okt

Au weia!

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Okt 16, 2015 | Lebensfragen :), Lifestyle, Privates

Ich „belebe“ den Blog mal langsam wieder und werde hier in der nächsten Zeit ein paar meiner Lieblingsbeiträge posten (die für mich themenmäßig ja eh immer aktuell sind ;)). Demnächst bekommt der Blog ein neues Gesicht und bis dahin können wir gemeinsam in Erinnerungen wühlen. Für mich ist das ein bisschen, wie alte Fotoalben durchsehen. Also: Auf geht’s – den Anfang macht ein Blogpost aus 2013:

Na klar, es gibt einfach „richtige“ Angstthemen: Krankheit, Krieg, Tod, etc. Keine Frage!!

Heute geht es aber eher um die „kleinen Ängste des Alltags“… Jede für sich genommen eigentlich kein Ding, aber trotzdem lästig und… ja, lebensfreudeeinschränkend! Und die „Puh-das-kann-ich-nicht-Ängste“. Die, die uns hindern, einfach mal zu machen.

READ MORE

15 Okt

Claudis Corner – Meine innere Marilyn oder Claudi beim Orientalischen Tanz!

Claudi Krause
by Claudi Krause Okt 15, 2015 | Bewegung, Claudi probiert's aus!, Claudis Corner, Orientalischer Tanz

Es ist ja nun so, dass ich bei movenyo gerne alles ausprobiere oder zumindest ausprobieren möchte. Manchmal hapert es an der Zeit, manchmal an der Traute oder auch an beidem. Diesmal standen die Vorzeichen gut, drum war ich also nach vier Jahren „Movenyo-Tum“ endlich mal beim OT (wie wir Insider sagen ;-)). Wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne tanze. Aber wie das immer so ist, ob das was ich als Tanz empfinde für andere als solcher erkennbar ist…haha…who knows!? READ MORE

7 Sep

Mitarbeiterportrait: JANA (Yoga)

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Sep 7, 2015 | Mitarbeiterportraits, movenyo Instructor, Privates, Yoga

Heute möchte ich euch Jana vorstellen, die ab Oktober den Montags- und Dienstagskurs von Mikael übernehmen wird (gleicher Ort, gleiche Zeit). Janas Yoga-Schwerpunkt ist Vinyasa und das ist toll, weil sie ihre Ausbildung (genau wie Julia und auch Kaya) bei der Yogawerkstatt gemacht hat und der dynamische Vinayas-Stil damit einen festen und qualitativ hochwertigen Stellenwert bei movenyo bekommt.

Kurz nachdem Julia bei uns anfing, erzählte sie mir begeistert von Jana (O-Ton: „Sie ist ein absolutes Unterrichts-Naturtalent und hat ihre ganz eigene und tolle Art, zu unterrichten!“). Als sich dann noch herausstellte, dass Jana schon mal als Teilnehmerin bei uns war und wir uns somit schon kennen, war der Rest im Grunde nur noch eine Formalität. Jana ist nicht nur super kompetent (die Kombi Yogalehrerin & Physiotherpeutin ist natürlich ein Kracher), sondern auch menschlich eine absolute Bereicherung fürs Team.

Jana, wir freuen uns sehr auf dich – herzlich Willkommen!!!

Hier kommen (wie immer) ein paar Fragen, die ich Jana im Vorfeld gestellt habe, damit du sie schon ein wenig kennenlernen kannst.

JANA, ERZÄHL WAS ÜBER DICH.
Mein Name ist Jana und ich bin 28 Jahre alt. Von Hause aus bin ich Physiotherapeutin habe zusätzlich noch studiert und arbeite jetzt in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Seit einem Jahr zusätzlich glücklich Mutter. Zum Yoga kam ich vor circa 7 Jahren, in dieser Zeit habe ich unterschiedliche Stile ausprobiert und seit einigen Jahren interessiere ich mich zunehmend für die Yogaphilosophie sowie Atem- und Meditationstechniken.

READ MORE

1 Jun

Mitarbeiterportrait JULIA

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Jun 1, 2015 | Mitarbeiterportraits, movenyo Instructor, Privates, Yoga

Julia unterrichtet seit Juli 2015 Vinyasa Yoga und hat ihre Ausbildung bei der Yogawerkstatt absolivert. Ihr könnt euch also auch weiterhin auf anspruchsvolle (und auch schweißtreibende :)) Stunden freuen.

Als Kaya und ich über ihren geplanten Ausstieg sprachen, sagte sie sofort: „Ich habe da Jemanden im Auge: Julia – die ist super und würde klasse zu movenyo passen!“. Schon bei meinem ersten Treffen mit Julia war klar: So ist es – Julia ist wunderbar!

Mit dem folgenden kleinen „Interview“ könnt ihr sie ein bisschen näher kennenlernen.

Julia, ein ganz herzliches und warmes Willkommen!. Ich freu mich sehr, dass wir uns gefunden haben und wünsche dir ganz viel Spaß mit unseren wunderbaren TeilnehmerInnen.

WIE  BIST DU ZU MOVENYO GEKOMMEN?
Über Kaya, die ihren Kurs in guten Händen wissen wollte – was mich natürlich ungemein ehrt!

WAS MAGST/LIEBST DU?
Ich liebe Bewegung, frische Luft, meine Freunde, meine Familie, fremde Länder und ihre Kulturen, reisen, tauchen, das Meer, Boote, Yoga, mein Bett.

DU UNTERRICHTES VINYASA-YOGA. KANNST DU UNS ETWAS ÜBER DIESEN STIL ERZÄHLEN UND WAS DU BESONDERS DARAN MAGST?

READ MORE

21 Jan

Was ziehe ich beim Sport an!?

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Jan 21, 2015 | Bewegung, Kursinfos, Lebensfragen :), Lifestyle

Diese Frage erreicht mich häufiger: „Was zieht man bei Kurs XY an?“

Mein wichtigster Rat: Du sollst dich darin wohl fühlen! Marke, Farbe, Größe etc. sind bei uns wurscht. Es gibt keine Kleiderordnung – und das ist auch gut so…

Hier kommen aber mal ein paar generelle Tipps zur Auswahl eures Trainingsoutifts:

Kursübergreifend ist bequeme Trainingskleidung das A und O. Keine einschneidenden Gummis oder „Rutsch-Hosen“, die man ständig nach oben ziehen muss ;). Beim Material würde ich auf atmungsaktive Naturmaterialien achten.

Gibt’s denn bei den einzelnen Kursen Besonderheiten? Ja, hier und da:

Tanzkurse (Orientalischer Tanz, Move ’n Dance):
Bitte keine weiten Röcke oder ultraweiten Hosen, weil wir sonst nicht eure Beinarbeit sehen bzw. korrigieren können. Ihr könnt gern barfuß oder in Tanzschläppchen tanzen. Empfehlenswert ist auch die „halbe Socke“ ;), mit der man barfuß ist, aber gut drehen kann, weil der Ballen bedeckt ist. Beim Bauchtanz kommt noch das Hüfttuch dazu (möglichst kein Klappertuch, weil 10 – 20 Klappertücher ECHT nerven ;)).

gracemethode®:
Bei den Mixkursen würde ich mit sehr langen, weiten Hosen aufpassen, weil sich da gern mal was beim Hopsen verheddert. Bei Hotpants stecken wir ja unsere Füße durch die Schlaufen – kurze Hosen oder Capris sind da eher ungeeignet, weil die Bänder dann auf der Haut schubbern können. Ich empfehle einen guten Sport-BH und dringend Sport-Handschuhe für die Arbeit an den Bändern. Keine Schuhe. Wenn es nach mir geht, auch keine Schläppchen (warum, kannst du HIER nachlesen). Ein kleines Schwitze-Handtuch ist auch immer ganz gut ;)…

Pilates & Yoga:
„Zwiebel-Look“, d. h. gern mehrere Schichten, die man an- oder ausziehen kann. Wenn die Übungen schweißtreibender sind oder wenn mal eine Entspannungsphase dazu kommt. Warme Socken!! Bringt euch bitte auch ein eigenes Handtuch mit, was ihr auf die Matte legen könnt. Das ist einfach angenehmer :).

Dancelicious:
Bollerbuchse und Schlabbershirt tun’s auch! WIRKLICH! ;). Empfehlenswert sind leichte Turnschuhe mit dünner Sohle, die beim Drehen auf dem Ballen nicht stoppt – also keine Laufschuhe! Dance-Sneaker (mit geteilter Sohle) eignen sich auch super. Ich persönlich tanze barfuß oder auf Socken. Ein kleines Handtuch zum Schweiß abtupfen ist auch immer eine gute Idee…

Macht euch keinen Kopf!

Image via Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen