• 0511 262 999 55
  • mail@movenyo.de

Februar 2020

movenyo > Blog > 2020 > Februar
11 Feb

Mitarbeiterportrait: DENISE

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Feb 11, 2020 | Mitarbeiterportraits, movenyo Instructor, Yoga | , ,

Und noch ein „neues Gesicht“ im Yoga-Team. Heute stelle ich dir Denise vor.

Hach, Denise mag ich voll gern! Und zwar vom allerersten Augenblick an!! Als sie mir dann im letzten Jahr bei einem Kaffee von ihrer geplanten Yogalehrer-Ausbildung erzählt hat, war mir sofort klar: Ich will Denise unbedingt im Team haben. Wie ich schon bei Lotta geschrieben habe: Manchmal dauern die Dinge etwas. Aber was zusammen gehört, findet früher oder später auch zusammen :herz:.

Denise wird ab März mit in die Rotation des Samstags-Vinyasakurses einsteigen und außerdem bis zu den Osterferien auch Elisas Kurs am Mittwochmorgen (Yoga Wake up Flow) vertreten. 

Herzlich Willkommen im Team! 

 
WIE BIST DU ZU MOVENYO GEKOMMEN?
Ich habe vor ein paar Jahren große Freude in Natalies Ballettstunden gehabt, und mich mit Stephie freigetanzt und in ihrer Hatha Stunde vor Glück geweint. 
 
WAS MAGST/LIEBST DU?
Reisen im Campingbus macht mich glücklich, denn ich schlafe gern in der Natur, liebe das Windsurfen und das Kochen in unserer Miniküche im Bus. Ich mag es sehr einen guten Kaffee trinken zu gehen, am liebsten mit tollen Menschen in schöner Umgebung. 
 
WAS SIEHT MAN DIR AUF DEN ERSTEN BLICK NICHT AN?
Siehe alle Punkte über „12 Dinge über mich“ :).
 
12 DINGE ÜBER MICH:

1. Vielleicht bin ich eine Crazy-Plant-Lady. Ich liebe Pflanzen und hätte gern einen Dschungel in meinem Wohnzimmer.
2. Ich rede zu gerne über viele Dinge, so kommt es, dass ich sehr viele Podcasts hoste.
3. Mein Geld verdiene ich als Nonne.
4. Meine Kinder sind mir bereits beide über den Kopf gewachsen.
5. Ich bin so lange verheiratet, dass Menschen dafür bewundernd in die Hände klatschen.
6. Ich kann richtig gut rappen.
7. Ich habe in Bakasana („die Krähe“) immer noch Angst aufs Gesicht zu fallen.
8. Große Bühnen beflügeln mich, aber es fällt mir schwer zwei Leuten vorzusingen.
9. Ich liebe Pranayama und ziehe es in meiner Yogapraxis manchmal den Asanas vor.
10. Anfang der 2000er habe ich zwei Soloalben veröffentlicht.
11. Ich bin eine gute Köchin.
12. Wenn ich meditiere weine ich oft vor Entspannung. Meditationen mit Denise gibt’s hier: http://insig.ht/denise.mbaye

 
Danke für deine Antworten Denise :)! 
 
Foto by Micha Neugebauer.

 

5 Feb

Mitarbeiterportrait: LOTTA

Stephannie Stewart
by Stephannie Stewart Feb 5, 2020 | Mitarbeiterportraits, movenyo Instructor, Yoga | , ,

Heute freue ich mich sehr, dir Lotta vorzustellen. 

Vielleicht kennst du Lotta schon von ihrem Thai-Yoga-Massage-Workshop im letzten Jahr oder bist ihr schon irgendwo anders begegnet?

Wir beide „kennen“ uns zwar schon etwas länger, haben aber gefühlt eeewig gebraucht, terminlich endlich zusammen zu finden :). Als wir dann endlich den Workshop in trockenen Tüchern hatten, war ich in der glücklichen Lage, als „Vorführ-Model“ zu fungieren. Und was soll ich sagen: Zack, verknallt! Nach dem Workshop habe ich sofort und spontan gesagt: „Lotta, dich hätte ich gern und unbedingt bei movenyo – das passt perfekt!“. Glücklicherweise fand Lotta das auch, aber es war dann auch sehr schnell klar, dass sie erst einmal für mehrere Monate nach Sansibar geht und dort unterrichtet. Was für ein tolles Angebot, aber so hieß es wieder einmal: Warten :).

Wo ein Wille ist, ist aber bekanntlich auch ein Weg und darum liefen in den letzen Tagen die Leitungen zwischen Hannover und Sansibar heiß. Lotta startet direkt im März und wird am Freitagnachmittag einen zusätzlichen Vinyasa Yogakurs bei uns anbieten. Außerdem wird sie ab und zu in der Samstags-Rotation mitwirken und mittelfristig einen zusätzlichen Yin Yogakurs übernehmen. Und selbstverständlich wird es auch den einen oder anderen Thai-Yoga-Massage-Workshop bei movenyo anbieten (ich kann dir nur raten: Probier das aus!!). Lotta, ich freue mich sehr, dass du bei uns bist! 

LOTTA, ERZÄHL UNS BITTE ETWAS ÜBER DICH:
Ich bin ein Tausendsassa mit vielen Interessen, Talenten und Ideen. Ich habe schon immer getanzt, bevor ich laufen konnte und niemals aufgehört. Allein, in Gruppen, vor meinem Spiegel und vor Publikum. Ich habe dann 2011 auf Sansibar meine Reise zu mir selbst begonnen. Dort war ich 18 Monate als Freiwillige und mir wurde dort die Möglichkeit gegeben fast täglich zweimal Yoga mitzumachen. In kleinen Gruppen, das war quasi mein erstes Teacher Training. Zurück in Deutschland folgte dann schnell die echte Ausbildung. Über Acroyoga habe ich dann meine Liebe zur Thai Yoga Massage entdeckt. Bin nach Thailand gereist um bei alten Meistern zu lernen. Habe mich in Holistic Bodywork vertieft, dynamische Massage und Thai Massage in der Schwangerschaft, Faszienarbeit und verschiedensten Yogastilen, sowie Achtsamkeitstools. Ich bin ein Genussmensch und sauge das Leben tief in mich ein.

 
 
WIE BIST DU ZU MOVENYO GEKOMMEN?
Das erste Mal tatsächlich über eine Rabattaktion. Ich war vom ersten Moment verliebt. Dann schrieb ich Stephie mal ob ich nicht mal einen Thai Massage Workshop anbieten könnte oder sie eine Yogalehrerin bräuchte. Wir trafen uns auf einen Kaffee, waren uns auf Anhieb sympatisch. Dann dauerte alles eine Weile, weil wir beide busy waren. Aber, auch wenn es abgedroschen klingen mag, gut Ding will Weile haben.
 
WAS MAGST/LIEBST DU?
Bewegung. Körper. Menschen und ihre Macken. Menschen und diese ganzen unglaublichen Dinge die in und um uns herum passieren. Atem. Licht und Schatten. Die Wunder unserer Mutter Natur. Solidarität. Schokolade und Kuchen. Meeresrauschen. Wind, gern als Sturm. Warme Sommerregen. Aktiv sein. Faul sein. Der Geruch von frisch genähtem Gras. Lachen bis der Bauch schmerzt. Bis tief in die Nacht mit einer guten Freundin reden. Musik machen, hören, dazu tanzen, sehen, fühlen. Neues entdecken. Kind sein. Rad Schläge und Purzelbäume. Kochen und bekocht werden. Den Rücken gekrault bekommen. Und ich liebe die Liebe. 
 
WAS SIEHT MAN DIR AUF DEN ERSTEN BLICK NICHT AN?
Ich hab verdammt viele und starke Bauchmuskeln und spreche fließend Suaheli.
 
12 DINGE ÜBER MICH:
  1. Ich heiße tatsächlich Eva-Lotta nach den Büchern von Astrid Lindgren Und vereine viel der jeweiligen Lottas.
  2. Ich habe eine ausgeprägte links-rechts Schwäche und vertausche manchmal beim Ansagen die Körperteile.
  3. Ich kann eine Tafel Schokolade in einem Zug leeren.
  4. Ich kann nicht länger als 3 Minuten mit beiden Füßen auf dem Boden still sitzen.
  5. Zu meiner Geburt wurde eine Magnolie gepflanzt, weshalb ich wohl schon immer gerne Bäume umarmt.e
  6. Es fällt mir ziemlich schwer hier 12 Dinge aufzuschreiben.
  7. Ich bin stark Hormon beeinflusst (PMS etc) .
  8. Ich habe eine große Schwäche für alles was glitzert.
  9. Mit Fenchel und Chicorée kann man mich jagen.
  10. Ansonsten mag ich jedes Obst und Gemüse.
  11. Ich bin eher Nachteule als Morgenmensch.
  12. Ich glaube fest an das Gute im Menschen, an die Liebe, Solidarität, dass der Mensch ein kollektives Wesen ist und alles miteinander verbunden ist.
 
Danke für deine Antworten Lotta :)! 
 
 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen