DAS KLEINGEDRUCKTE

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – neu ab 01.01.2023

1 Präambel

Für alle Kurse bei Soulmove (nachstehend auch als „Studioleitung“ bezeichnet) gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Bestimmungen gelten allein für Kurse und Workshops, die von der Studioleitung digital oder in Präsenz veranstaltet werden.  

2 Leistung Soulmove

Die Leistungen durch Soulmove bestimmen sich durch die jeweilige Buchung und können umfassen:

  • Einzelstunden (Jump-in-Class)
  • Schnupperkarte (3 Klassen)
  • Zeitkarten
  • Workshops

Die Zeiten der gebuchten Leistungen ergeben sich aus dem jeweiligen Kursplan. Es besteht kein Anspruch auf feste Kurse zu einem festgelegten Termin. Ebenso besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Dozenten. Die Studioleitung ist berechtigt, die Kursplanung und Dozentinnen/Dozenten nach eigenem Ermessen zu ändern oder bei Verhinderung des Dozenten eine geeignete Vertretung zu stellen.

3 Preise

Es gilt die jeweils aktuelle, im Studio aushängende und im Internet veröffentlichte Preisliste zum Zeitpunkt der Buchung (abrufbar unter: h. Bei Workshops und ähnlichen Veranstaltungen gelten die im Anmeldeformular genannten Preise. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

4 Zeitkarten

Zeitkarten sind in ihrer Gültigkeit beschränkt, werden mit dem Kaufdatum aktiviert und sind und nach Ablauf der Gültigkeit wertlos. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

5 Übertragbarkeit

Die Teilnahmeberechtigung ist nicht übertragbar, sie gilt nur für den/die Teilnehmer/in persönlich.

6 Pflichten Kursteilnehmer (Mitwirkungspflichten!)

Die/der Teilnehmerinnen/Teilnehmer verpflichtet sich, sich vorab für die gewünschten Kurse einen Platz zu reservieren.. Bei verspäteter Absage der Kurse (bis 12 Stunden vor Kursbeginn) wird die Stunde voll berechnet.

Der/die Teilnehmer/in gibt an, keine gesundheitlichen Probleme, die die Fähigkeit zu sportlicher Betätigung einschränken, zu haben. Sollten solche Probleme vorliegen oder Schmerzen im Zusammenhang mit dem Training auftreten, ist umgehend die Kursleiterin zu informieren und ggf. ein Arzt aufzusuchen.

Die ärztlichen Anweisungen zum Training sind zu beachten. Die Kursleiter sind über Einschränkungen und ärztliche Anweisungen zu informieren. Den Anleitungen der Kursleiterin ist Folge zu leisten. Soulmove übernimmt keine Haftung für Verletzungen, die auf einer Missachtung der ärztlichen Anweisungen oder der Anweisungen der Kursleitung beruhen.

Bei Schwangerschaft ist die Kursleitung zu informieren und die ärztliche Zustimmung zur Aufnahme/Fortführung des Trainings einzuholen.

8 Zahlung und Fälligkeit

Die Zahlung einer oder mehrerer Klassen/Workshops etc. ist mit der Reservierung fällig.

9 Kündigung

Die Zeitkarten laufen mit Ablauf der Gültigkeit automatisch aus. Es ist keine Kündigung nötig.

10 Haftung

Soulmove haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Die Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird ausgeschlossen. Wir empfehlen allen Teilnehmerinnen/Teilnehmern, ihre Taschen/Wertgegenstände mit in den Kursraum zu nehmen.

12 Sonstiges (Salvatorische Klausel, Gerichtsstand etc.)

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Der Gerichtsstand ist Hannover.

13 Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:

https://ec.europa.eu/consumers/odr

Außergerichtliche Streitbeilegung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer

Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.